Termine

Vertretungsplan

witterungsbedingter Unterrichtsausfall?

Witterungsbedinger Unterrichtsausfall

Im Winter kann es abhängig von Schnee und Eis zu einem witterungsbedingten Unterrichtsausfall kommen. Die Entscheidung darüber liegt bei der Landesschulbehörde in Absprache mit dem Träger der Schülerbeförderung. Kann die Schülerbeförderung nicht sicher gestellt werden, fällt der Unterricht an den Schulen aus. 

 

Wichtig: Eine Betreuung in der Schule ist auf jeden Fall gesichert, es gelten die im Stundenplan angegebenen Zeiten. Die Hausaufgabenbetreuung findet an diesen Tagen nicht statt. Der Hort ist wie gewohnt geöffnet.

 

Witterungsbedingte Unterrichtsausfälle werden über die Seite des Landkreises www.ammerland.de und über den Rundfunk bekannt gegeben, teilweise erst am jeweiligen Morgen. Die Hinweise können Sie auch auf www.vmz-niedersachsen.de nachlesen. Bitte informieren Sie sich bei entsprechender Witterung frühzeitig selbst.

 

Eltern können ihre Kinder auch dann für einen Tag zu Hause behalten oder sie vorzeitig vom Unterricht abholen, wenn kein Unterrichtsausfall angeordnet ist, durch extreme Witterungsverhältnisse aber eine unzumutbare Gefährdung auf dem Schulweg zu befürchten ist. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall telefonisch. Danke!